Wieder mal ein Gericht aus der beliebten chinesischen K├╝che. Es ist zwar einiges an Schnibbelarbeit, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Wir haben vor einiger Zeit diese Nudeln mit gebratener Entenbrust zubereitet, war wirklich sehr gut, schmeckt wie bei unserem Lieblingschinesen, nur das wir zuhause mehr auf dem Teller hatten ­čÖé

Zutaten

150 g Chinesische Nudeln
1 P├Ąckchen Chinesische Nudeln, Fertiprodukt, zum Aufbr├╝hen, mit┬á┬á┬á┬á Gew├╝rzen
1 gr├Â├čere Zucchini
2 St├╝ck gr├Â├čere M├Âhren
1 kleiner Brokkoli
750 g Hackfleisch
1 Bund Fr├╝hlingszwiebeln
St├╝ck rote Paprikaschote
5 EL Sojasauce (oder Sojasauce light), eventuell mehr
1 flachen TL Garam Masala
Salz, Pfeffer (wei├č und schwarz aus der M├╝hle)
1 gro├če Zehe Knoblauch
Wok├Âl
R├Âstzwiebeln und Sweetchiliso├če zum Servieren

Rezept

Das Gem├╝se, bis auf den Brokkoli, welcher extra in Salwasser gegart wird, in beliebig gro├če St├╝cke oder Streifen schneiden und in einer gro├čen Pfanne in etwas Wok├Âl und 2 EL Sojasauce kurz and├╝nsten, salzen und pfeffern. Es sollte noch knackig sein. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Nebenbei die Nudeln, samt den Nudeln der Fertigmischung, in Salzwasser garen (ca. 4-5 Minuten).
Das Hackfleisch in der Pfanne kr├╝melig braten, mit den Gew├╝rzen des Fertigprodukts (Fett, Gew├╝rzmischung, Sch├Ąrfe) und dem Garam Masala w├╝rzen.
Nun das Gem├╝se wieder hinzugeben und kurz mitschwenken.
Die Nudeln abtropfen lassen und zu dem Gem├╝se und dem Hackfleisch geben, mit der restlichen Sojasauce w├╝rzen. Wer mag gibt noch etwas mehr hinzu.
Die Nudeln nun auf einem Teller mit dem Brokkoli, den R├Âstzwiebeln und der s├╝├čen Chilisauce anrichten. Obenauf noch etwas Sojasauce nach Geschmack geben.

Tipp:

ÔÇó Statt Hackfleisch H├Ąhnchen- oder Putenbrust verwenden.

ÔÇó Gem├╝se nach Geschmack variieren.

ÔÇó Wer mag, gibt noch Champignons oder chinesische Pilze hinzu.